Oberbau und Bushaltestellen Industriestrasse

6300 Zug

Bauzeit
Oktober 2020 - August 2021

Randsteine
875 m

Schalensteine Typ 12 spez
1'000 m

Belag ACT / AC
4'770 to

Betonoberfläche
212 m2

Bauherr
Baudepartement der Stadt Zug, Zug

Ingenieur
Bänziger Partner AG, St. Gallen

Bauleitung
Go Bau AG, Cham

Bauführer
Alberto López

Projektbeschreibung

Gesamtsanierung Industriestrasse inklusive allen Werkleitungen, Altlastensanierung, Ersatz Fundationsschicht und Belagsarbeiten sowie zwei Bushaltestellen mit Ortbetonplatten.

Besonderheiten

Neuer Oberbau mit Komplettersatz der Fundationsschicht. Ausführung unter laufendem Verkehr mit wechselseitiger Verkehrsführung in Etappen von je 20 - 100 m. Variable Einbaubreiten mit diversen Gefälleverhältnissen. Die Oberflächen der Bushaltestellen wurden in Waschbetonstruktur erstellt. Die Randabschlüsse, welche an den Belag angrenzen, wurden mit Stahlbändern ausgeführt.