Kanalisation Unterdorf - See

6315 Oberägeri

Bauzeit
März 2015 - September 2015

Aushub
2'700 m3

Pfähle
100 Stück

Centub Rohre Nw 500 - 700
180 m

PP-SN Rohre NW 160 - 500
350 m

Bauherr
Gemeinde Oberägeri, Oberägeri

Ingenieur / Bauleitung
Emch + Berger WSB AG, Cham

Bauführer
Alberto López

Projektbeschreibung

Neuerstellung Meteorwasserleitung vom Oeko-Gebäude der Gemeinde Oberägeri bis zum Ägerisee.

Um die Tragfähigkeit zu verbessern, wurden unter den Leitungen Holzpfähle in den Boden gerammt. In einer ersten Etappe wurden Centup Rohre verlegt. 

Besonderheiten

Die Auslaufleitung in den See wurde mit vorfabrizierten Betonelementen erstellt.