Parkhaus AMAG

6330 Cham

Bauzeit
April 2018 - Oktober 2019

Beton
9'800 m3

Armierung
1’500 to

Schalung
35’000 m2

Bauherr
Alfred Müller Generalunternehmung AG, Baar

Architekt / Bauleitung
Axess Architekten AG, Baar

Ingenieur
Wismer + Partner AG, Rotkreuz

Bauführer
Roberto Ruggiero

Projektbeschreibung

Auf dem Gelände der AMAG Zug in Cham wurde ein Parkhaus mit 462 Parkplätze erstellt. Die Nutzung steht für Dauer- und Europcar-Mieter aus dem Einzugsgebiet zur Verfügung. Bedingt durch fragile Bodenverhältnisse wurden die anspruchsvollen Untergeschosse in Deckelbauweise erstellt. Zum Tragwerk gehört auch die gut integrierte Verbindungsrampe, welche die Parkgeschosse verbindet und im Outfit nicht zu erkennen ist.